Ab nach Australien

Die Konstruktion sieht zugegebenermaßen gewöhnungsbedürftig aus…
Das Gestell hat sich aber bereits 2012/13 bewährt und zwei Segelflugzeuganhänger sicher auf die Weltmeisterschaft nach Argentinien und wieder zurück transportiert.

Durch die Unterstützung unseres Kollegen Fritz Höpper sowie von Albert Kießling und Gerhard Prasser wurde eine Schweißkonstruktion erstellt, mit der sich zwei komplette Segelflugzeuganhänger samt Inhalt (ohne Gabelstaplerunterstützung) übereinander in einen Container schichten lassen.

Der aktuelle Grund für diese tetrisanmutende Verladung: Die nächste Segelflug-Weltmeisterschaft der 15 m, 18 m und Offenen Klasse findet vom 8. bis 22. Januar 2017 im australischen Benalla statt. Und irgendwie müssen die Flugzeuge der Piloten ja dort hinkommen.

Alles drin!

Alles drin!

 

 

Das Container-Schiff hat heute Singapur verlassen und nimmt jetzt Kurs auf in Richtung Australien!

http://wgc2017.com